Zuverlässigkeit als Standard

Entwicklung von Freightliner in Europa

Mit Vergnügen erlauben wir uns mitzuteilen, daß die Freightliner Gruppe von Maersk Line die Firma ERS Railways, die sich in Europa mit dem intermodalen Eisenbahntransport beschäftigt, gekauft hat.

Der Kauf von ERS ist ein Teil unserer Investitionspolitik, die sich sowohl auf den britischen als auch auf den Weltmarkt bezieht.







Präsident der Freightliner Gruppe, Herr Peter Maybury, hat gesagt: “Sowohl Freightliner, als auch ERS sind wichtige Lieferanten von Dienstleistungen für die Firma Maersk Line, mit der die Zusammenarbeit seit fünfzehn Jahren besteht. Dieser Zusammenschluss soll unsere Relationen noch verstärken. ERS verfügt über starke Menagementkader, die sich mit unseren Geschäftszielen identifiziert. Wir sind überzeugt, dass die Firma im Rahmen und mit Hilfe der Freightliner Gruppe noch stärker wirken wird.”

Freightliner - ERS_DE_20130621

FPL gegen Schließung der Eisenbahnlinien In Polen

27.03.2013

Freightliner PL stellt sich Genge Pläne von der PKP Infrastruktur, über 2000 km der Eisenbahnlinien für den Betrieb zu schließen.

Komentarz w sprawie zamknięć linii

Freightliner überführt Kesselwagen von Polen nach England

05.09.2012

Zusammen mit der französischen Firma Europorte Channel hat Freightliner in zwei Zügen insgesamt 50 fabrikneue Kesselwagen von Świdnica in Polen nach Immingham in Nord-England überführt.

Unmittelbar nach der Ankunft kamen die neuen Kesselwagen schon zum Einsatz für den Transport von Kraftstoffen für Greenergy.


Die Wagen der Gattung Zafgns/TEA wurden von Greenbrier Europe in Świdnica für die Waggonvermietung VTG Rail UK Ltd. gefertigt.

Sie verfügen über eine maximale Ladekapazität von 74,3 Tonnen bei Vorhandensein der Streckenklasse E /Achslast 25t.
Ausgestattet sind sie schon mit den modernen oberbauschonenden TF25 Drehgestellen.

Gemeinsam mit Europorte Channel stellte Freightliner den pünktlichen Zuglauf quer durch Europa sicher.

Freightliner präsentierte sich damit erneut als starker Partner um grenzüberschreitende, europaweite Transportlösungen zuverlässig, pünktlich und sicher auf der Schiene durchzuführen. 

5 Jahre Zusammenarbeit Freightliner - Basalt AG/abc

18.06.2012

Um die reibunglose deutsch-polnische Kooperation zwischen Freightliner und der Basalt AG/abc hervorzuheben, wurde das neu lackierte Flaggschiff der class 66 Flotte von Freightliner feierlich auf den Namen "Willy Brandt" getauft.

Die Loktaufe geschah anlässlich der Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen des Steinbruchs Lüptitz der Basalt AG.

5 Jahre Zusammenarbeit Freightliner – Basalt AG/abc

FREIGHTLINER IN DEUTSCHLAND

23.05.2012

Seit Sommer 2011 ist die Freightliner Gruppe in Deutschland mit einem vollständig zugelassenen Eisenbahnverkehrsunternehmen vertreten.
Die Freightliner DE GmbH besitzt vom Eisenbahnbundesamt die Genehmigung zur Durchführung von Güter- und Personenverkehr und hat in kürzester Zeit auch die Sicherheitsbescheinigungen A und B erteilt bekommen.

Rafał Milczarski, Geschäftsführer Freightliner DE GmbH: „Wir freuen uns, dass Freightliner jetzt noch viel leichter grenzüberschreitenden Zugverkehr zwischen Deutschland und Polen von höchster Qualität für unsere Kunden anbieten kann“. In Zusammenarbeit mit dem polnischen Schwesterunternehmen ist Freightliner DE in der Lage aus einer Hand Zugverkehr zu disponieren.
„Mit unserem mehrsprachigen Disponententeam organisieren wir europaweite Zugläufe, z.B. von der ukrainisch-polnischen Grenze über Polen und Deutschland bis zur holländisch-deutschen Grenze“, so Prokurist Emil Dembiński.
Dank der Verwendung von effizienten und hochverfügbaren Lokomotiven und Wagen möchte Freightliner jetzt den deutschen Schienenverkehrsmarkt weiter von seiner Qualität und Zuverlässigkeit überzeugen. Deutschlandweit sind u.a. Transporte im Schüttgüter-, Koks- und Kohle, Auto- und auch im Gefahrgutverkehr möglich. Ein Team aus erfahrenen Eisenbahnern in Berlin und Warschau sorgt für einen zuverlässigen und pünktlichen Zugverkehr im Interesse der anspruchsvollen Kunden von Freightliner.

Wir laden Sie auf die Messe Autobahn-Polen ein

26.04.2012

8. – 11. Mai 2012
Kielce, ul. Zakładowa 1
FPL Stand Nr. E42

Biomasse-Forum – Produktion, Kontakte, Logistik

18.04.2012

Freightliner PL hat in seiner Präsentation die Vorteile des Transports der Biomasse mit der Eisenbahn und mögliche logistische Lösungen in diesem Bereich dargelegt.




Freightliner PL war einer von Partnern der Konferenz, die in der Zeit 22. – 23. März 2012 in Ostrołęka stattgefunden hat. An dem Forum haben Vertreter der wichtigsten Produzenten, Transporteure und Verbraucher der Biomasse in Polen teilgenommen. Während der Konferenz wurden die neuesten technologischen Lösungen der Erzeugung und des Transports der Biomasse sowie Perspektiven der Entwicklung der Energiegewinnung aus diesem Rohstoff präsentiert.

Dieses Ereignis war eine gute Gelegenheit zum Austausch von Erfahrungen und zur Anknüpfung neuer Kontakte zwischen den Vertretern der Firmen, die in verschiedenen Bereichen mit der Biomasse zu tun haben.